Ein "WC für alle" in Heiligenhafen

Träger: Heiligenhafener Verkehrsbetriebe GmbH&Co.KG

Die Inklusion ist für die HVB, die für die Stadt fast alle touristischen Aufgaben übernimmt, auch schon in der Vergangenheit immer eine Verpflichtung gewesen, auf die bei der Gestaltung von Angeboten ein besonderer Fokus gelegt wurde; ganz gleich, ob es sich um die Schafung touristischer Infrastruktur oder die Konzeption von öffentlichen Veranstaltungen handelte. Ziel des Projekts ist die Errichtung der ersten „Toilette für alle“ im Nordkreis   in Heiligenhafen. Am zentralen Standort Kapitän-WiIli-Freter-Platz wird diese    eine dort  bereits befindliche, öffentliche WC-Anlage ergänzen.

Kernthemenbezug:

Kernthema 3: Inklusive, attraktive Gestaltung der Dörfer und Städte in Bezug auf Wohnen, Leben und Freizeit
Kernthema 4: Kontinuierliche Verbesserung der Gesamtversorgung der Bürger in der Region auch zur Steigerung der 
                     touristischen Aufenthaltsqualität

Laufzeit: 09/2022- 09/2023
Kosten: 236.334,00 Euro brutto, 198.600,00 Euro netto
Förderquote: 60%
Förderung: 119.100,00 Euro netto

Zurück