Hofgemeinschaft Fargemiel - Ausbau der Betreuungskapazitäten als Eingliederungshilfe für Menschen mit Hilfebedarf

Hofgemeinschaft Fargemiel e. V.

Ziel des Projektes ist die Erweiterung der Betreuungskapazitäten in der Eingliederungshilfe für Menschen mit Hilfebedarf. Hierfür muss der Wohnraum für die Mitarbeiter der Hofgemeinschaft Fargemiel e.V.  erweitert werden, indem ein bestehendes Gebäude aufgestockt wird. Das bestehende Gebäude befindet sich auf der
Hofstelle, die im Eigentum der Hofgemeinschaft Fargemiel e.V. ist.
Die dort entstehenden Wohnräume schaffen die Möglichkeit, alle sechs durch die Koordinierungsstelle für soziale Hilfen der schleswig-holsteinischen Kreise zugesprochenen Plätze für Menschen mit Hilfebedarf zur Verfügung zu stellen. Derzeit können nur vier Menschen aufgenommen werden, da die Mitarbeiter den bestehenden Wohnraum benötigen.
Für die zwei zusätzlichen Betreuungsplatze werden außerdem weitere Mitarbeiter benötigt. Jungen Menschen soll im
Rahmen von Praktika und Ausbildungsverhältnissen die Möglichkeit gegeben werden, das Leben in einer Hofgemeinschaft kennenzulernen. Auch für diese Mitarbeiter steht dann Wohnraum zur Verfügung. Der Wohnraum
wird durch die technische Ausstattung geeignet sein, die Inklusion in der AktivRegion zu verbessern.

 

Träger: Hofgemeinschaft Fargemiel e. V.

Titel: Hofgemeinschaft Fargemiel - Ausbau der Betreuungskapazitäten als Eingliederungshilfe für Menschen mit Hilfebedarf

Kernthemenzuordnung:
Kernthema 3: Inklusive, attraktive Gestaltung der Dörfer und Städte in Bezug auf Wohnen, Leben und Freizeit
Kernthema 7: Entwicklung der Region zu einer lernenden Gesellschaft, in der sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene aufgehoben fühlen                                                                                                                                   Kernthema 8: Kommune/Region als generationsübergreifende Lebensgemeinschaft

Kurzbeschreibung: s. o.

Investitionssumme: ca. 300.803 € brutto

Fördersumme: 200.000 € (deMinimis)

Förderquote: 55 %

Umsetzungszeitraum: 2016-2017

Status: positives Votum im Arbeitskreis, beschlossen im Vorstand am 09.05.2017, Bewilligt 09/2017

Zurück