Autarke Straßenbeleuchtung Sipsdorf

Amt Lensahn

Der Ort Sipsdorf soll Mustergemeinde für eine autarke Versorgung der Straßenbeleuchtung im Amt Lensahn werden. Energie aus Wind und Sonne wird bedarfsgerecht vor Ort erzeugt und gespeichert. Neben dem ökologischen Aspekt ist ein großes finanzielles Einsparpotential vorhanden. Dadurch soll auch in Zukunft trotz allgemein steigender Stromkosten die Beleuchtung der öffentlichen Wege und Straßen die ganze Nacht durch möglich sein. Die Wohnqualität und das Sicherheitsgefühl der Bürger können so beibehalten oder sogar gestärkt werden.

Hierfür soll eine autarke, mobile Lösung mittels eines mobilen Kleingebäudes an einem geeigneten Standort geschaffen werden, das ausgerüstet ist mit
- einer PV-Anlage ca. 1,5 kW
- einer Kleinwindanlage ca. 1 kW
- einem Pufferspeicher ca. 8 kW

 

Träger: Amt Lensahn

Titel: Autarke Straßenbeleuchtung Sipsdorf

Kernthemenzuordnung:

Kernthema 1: Bedarfsgerechter, effizienter, subregionaler Einsatz der Energie (Produktion, Speicherung, Nutzung)                                                                                                                                                                     Kernthema 3: Inklusive, attraktive Gestaltung der Dörfer und Städte in Bezug auf Wohnen, Leben und Freizeit
Kernthema 8: Kommune / Region als generationsübergreifende Lebensgemeinschaft

Kurzbeschreibung: s. o.

Investitionssumme: 40.000 €

Fördersumme: 13.445,38 €

Förderquote: 40 %

Umsetzungszeitraum: 2016

Status: beschlossen am 14.06.2016

Zurück